Kappadokien ist der Name des altpersichen ''Katpaduka'', ein Gebiet ehemals intensiver vulkanischer Tätigkeiten. 

Die Kappadokien Wanderung ist eine einmalige Möglichkeit hinter die Kulissen der malerhaften Mondlandschaft zu schauen. Wir verbinden gemeinsam Kultur mit der Natur und treffen Naturereignisse die nicht jeder Besucher von Kappadokien sehen kann. Wir wandern in die Risse der vulkanischen Asche die sich über Jahrhunderte in ein festes Gestein entwickelt hat. Von unterirdischen Stadten zur Schlucht von Ihlara und dem Freilichtmuseum Göreme. sogar hat man durch die Ballonfahrt die möglichkeit Kappadokien bei Sonnenaufgang von der Luft zu beobachten.

 - Kappadokien - Im Land der Feenkamine 

8 tägige  Wanderreise mit Reiseführer

Entdecken sie die reiche Geschichte dieses Landstrichs im Herzen Anatoliens, wo viele Kulturen ihre Spuren hinterließen. Sie wandern durch Schluchten an deren Hängen Sie immer wieder Höhlenkirchen und -wohnungen entdecken werden. Am Abend genießen sie den kappadokischen Wein in entspannter Atmosphäre zusammen mit Ihrer Wandergruppe.

1.Tag: Anreise. Flug nach Kayseri und Transfer zum Hotel.

 

2.Tag: Unsere heutige Wanderung führt uns durch das Ihlara-Tal ehemals auch Peristrema genannt. Mit einer länge von 15 km, verbirgt diese Schlucht dutzende von, in Fels gehauene Kirchen und Wohnungen. Die unterirdischen Stadt Derinkuyu ist einer der größten unterirdischen Städten, eine 10 Stöckige über 60 m tiefe unterirdische Stadt, die bei Belagerungen als Zufluchtsstätte benutzt wurde.

13km Aufstieg:100m Abstieg:180m

 

3.Tag: Unsere Wanderung führt uns heute durch das Zemi-Tal nach Göreme und von Göreme durch den kleinen Ort bis zum Liebestal. Das Ballonfahren in Kappadokien zeigt Ihnen das Naturwunder von seiner etwas anderen Seite und macht Ihnen Kappadokien zu einem unvergesslichen Erlebnis ( Fakultativ). 

11km Aufsieg:120m Abstieg:300m

 

4.Tag: Das Göreme Open Air Museums  gehört seit 1985 zum UNESCO- Weltkulturerbe. Die besterhaltenen Höhlenkirchen und Kloster-Anlagen machen den Besuch vom Freilicht-Museum zu etwas besonderem.

Nach dem Besuch in Göreme geht es weiter über das Zindanönü-Tal nach Meskendir, eine bizarre Landschafft die nicht in Worte gefasst werden kann und von dort zur Üzümlü Kirche. Wanderung mit Panoramablick auf Meskendir und das Rote-Tal.

15km Aufstieg:300m Abstieg:340m

 

5.Tag: Wanderung mit faszinierenden Blicken durch das Weiße-Tal, über das Tauben-Tal mit seinen Hunderten von Taubenschlägen. Weiter geht es von Boztepe zur Kreuz-Kirche und  zur Çavuşinburg.

16km Aufstieg:320m Abstieg:350m

 

6.Tag: Wanderung durch das Çat-Tal, einer der längsten Täler Kappadokiens. Besichtigung der höchste Erhebung in der Region der Uçhisarburg. Nach der Uçhisarburg führt unser Weg mit einem kleinen Spaziergang zu einer ehemaligen Wohnung von einheimischen. Nach einem Türkischen Tee fahren wir dann ins Hotel.

10km Aufstieg: 150m Abstieg:190m

 

7.Tag: Heute wandern wir durch das Gomeda Tal, dass mit seinen mehrstöckigen Taubenschlägen bekannt ist. Auch den Ort Mustafa Paşa (ehemals Sinassos) werden wir näher erkunden.

10km Aufstieg:150m Abstieg:100m

 

8.Tag: Abreise. Transfer zum Flughafen nach Kayseri und Rückflug.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafentransfer

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel

  • Alle Transfers, Wanderungen, Besichtigungen laut Programm

  • Deutschsprachiger Wanderführer